ERSTE SCHRITTE IM FEELGOOD-BENEFIT

Erste Schritte – Newsletter und Umfrage

Zu Beginn wurde ein Newsletter zur Einführung des Feelgood Management an alle internen Mitarbeiter*innen ausgesendet. Hier wurde erläutert, wie Feelgood Management umgesetzt wird und wie es zu anderen internen Bereichen abgegrenzt wird.

Zusätzlich wurde die Umfrage „Arbeiten im Ausnahmezustand & Home Office“ gestartet. Im Rahmen dieser Umfrage, wollte ich, dass die Mitarbeiter*innen, die Erfahrungswerte der letzten Zeit mit mir teilen, um weiterhin positiv an der Zukunft unserer IVM arbeiten zu können. Es ging darum, zu erkennen, wie das letzte Jahr bedingt durch die Corona-Krise und das Home-Office für die Mitarbeiter*innen verlaufen ist.

Gezielt wurde danach gefragt, wie in der Pandemie die Prozesse, die Rahmenbedingungen und die Transparenz seitens IVM empfunden wurde. Ein weiterer, wesentlicher Punkt war das Thema Home-Office. Hier wollte ich von den Mitarbeiter*innen wissen, welche Tätigkeiten bevorzugt im Home Office ausgeführt werden bzw. welche Aufgaben sie besser im Büro bewältigen können. Weiters war es mir wichtig, einen Eindruck über die künftigen Vorstellungen hinsichtlich Arbeitszeitmodelle zu bekommen. Zudem wurde noch danach gefragt, ob E-Learning in dieser Zeit vermehrt genutzt wurde.

Das Ergebnis hat gezeigt, dass der Großteil der Befragten mit den Prozessen/Abläufen von IVM in der Pandemie sehr zufrieden war und ist. Alle Befragten wünschen sich weiterhin Home-Office. Viele vermissen den Kontakt zu Kolleg*innen und sehnen sich nach sozialer Interaktion. Unsere E-Learning-Plattform wird nicht mehr als sonst genutzt.

BEITRAG TEILEN

Veröffentlicht: 8. Feber 2022Kategorie: Allgemein, Recruiting1.2 min Lesezeit

AKTUELLE BEITRÄGE

INITIATIV BEWERBEN

Jetzt