Aktualisiert am 11. Oktober 2021

Wir sehen es als unsere Verpflichtung an, Ihre Daten mit größter Sorgfalt zu verarbeiten und alles zu tun, um Ihre Informationen vor Missbrauch zu schützen. Bei der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten halten wir, die IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H. (im Folgenden kurz: IVM), uns daher strikt an die datenschutzrechtlichen Vorgaben und damit insbesondere an die europäische Datenschutzgrundverordnung (kurz: EU-DSGVO) und das österreichische Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018.

  • Diese Datenschutzrichtlinie dient als Information für unsere Website-Besucher*innen. Unter den zur Verfügung gestellten Reitern erfahren Sie näher, welche Arten von personenbezogenen Daten wir über Sie als Website-Besucher*in erfassen, wie diese Daten erfasst werden, wie die Daten verwendet werden, an wen Ihre Daten weitergegeben werden, wie Ihre Daten geschützt und wie lange sie gespeichert werden und welche Rechte Sie bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten haben und selbstverständlich, wie Sie Ihre Rechte geltend machen können.
  • Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit geändert werden kann. Informieren Sie sich daher hier über allfällige Änderungen.
  • Neben dieser Datenschutzrichtlinie finden Sie auf unserer Website noch jene für Bewerbungen und eine weitere für unsere Geschäftsbeziehungen und andere Kontakte.

Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir und woher stammen diese?

Auf unsere Website kann auch ohne unmittelbare Angaben zur Person (wie Name, Adresse etc) zugegriffen werden. Um die Handhabung unserer Website zu erleichtern, erfassen wir möglicherweise automatisch bestimmte Informationen über Sie, unabhängig davon, ob Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen.

Logdateien

Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie diese Website nutzen. So erfassen wir Informationen über Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktion mit uns und registrieren Daten zu Ihrem Computer oder Mobilgerät. Wir erheben, speichern und nutzen Daten über jeden Zugriff auf unser Onlineangebot (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name und URL der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code), Browsertyp und Browserversion, Betriebssystem und die IP-Adresse. Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstiger Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Onlineangebotes, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf unserer Website (traffic) sowie zu Umfang und zur Art der Nutzung unserer Website und Dienste. Aufgrund dieser Informationen können wir den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben und unsere Dienste verbessern. Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. IP-Adressen speichern wir für einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles, wenn dies für Sicherheitszwecke oder für eine Leistungserbringung erforderlich ist. IP-Adressen speichern wir auch dann, wenn wir den konkreten Verdacht einer Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website haben.

Kontaktaufnahme

Falls Sie uns über die Website kontaktieren, erfassen wir alle personenbezogenen Daten, die Sie uns mitteilen und zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage notwendig sind, etwa Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten.

Website-Analyse mit Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website, werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, vor einer Übertragung gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie HIER verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: HIER.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter ANALYTICS bzw unter PRIVACY. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Website-Analyse mit AWStats

Um unsere Job-Seite statistisch auswerten zu können, verwenden wir das Programm AWStats. Das Programm ist eine freie Webanalyse-Software. Sie wird zur Auswertung von Logdateien verwendet, die Webserver auf Basis von Besucheranfragen erstellen. Das Programm setzt für die Auswertung keine Cookie-Dateien ein. Die statistische Analyse erfolgt über die Logfiles, die auch IP-Adressen enthalten. Diese Daten sind in der Regel nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Im Gegensatz zu anderen Statistikprogrammen werden bei AWStats keine Daten an fremde Server übermittelt. Das Programm ist auf dem eigenen Hostingpaket installiert. So wird beispielsweise auch eine Übertragung von Daten in Drittstaaten vermieden, da unsere Server in Österreich lokalisiert sind.

Google Maps

Diese Website benutzt Google Maps, einen Kartendienst der Google Inc. („Google“), zur Darstellung von Karten und Anfahrtsplänen. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Google wird diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie unter POLICIES nachlesen.

Es wäre möglich, dass Google, unter Verwendung der über den Dienst Google Maps erhobenen personenbezogenen Daten, Persönlichkeitsprofile von Nutzern dieser Website erstellt und diese oder die personenbezogenen Daten der Nutzer für andere Zwecke verarbeiten könnte, auf welche wir keinen Einfluss haben.

Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps auf einfache Art und Weise zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern: Deaktivieren Sie dazu JavaScript in Ihrem Browser. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige nicht nutzen können.

Google Fonts

Wir verwenden zudem Google Fonts der Firma Google Inc. („Google“) auf unserer Website. Die Verwendung von Google Fonts erfolgt ohne Authentisierung und es werden keine Cookies and die Google Fonts API gesendet. Sollten Sie ein Konto bei Google haben, werden keine Ihrer Google-Kontodaten an Google während der Nutzung von Google Fonts übermittelt. Google erfasst lediglich die Nutzung von CSS und der verwendeten Fonts und speichert diese Daten sicher. Mehr zu diesen und weiteren Fragen finden Sie unter FAQs-DEVELOPERES.

Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie unter POLICIES nachlesen.

Google reCAPTCHA

Wir möchten unsere Website für Sie und für uns bestmöglich schützen und sichern. Um das zu gewährleisten, verwenden wir Google reCAPTCHA der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Mit reCAPTCHA können wir feststellen, ob Sie auch wirklich ein Mensch sind und kein Roboter oder eine andere Spam-Software. Unter Spam verstehen wir jede, auf elektronischen Weg, unerwünschte Information, die uns ungefragter Weise zukommt. Bei den klassischen CAPTCHAS mussten Sie zur Überprüfung meist Text- oder Bildrätsel lösen. Mit reCAPTCHA von Google müssen wir Sie generell nicht mit solchen Rätseln belästigen. Hier reicht es meist, wenn Sie einfach ein Häkchen setzen und so bestätigen, dass Sie kein Bot sind. Mit der neuen Invisible reCAPTCHA Version müssen Sie auch kein Häkchen mehr setzen. Rechtsgrundlage für die Verwendung ist Art. 6 Abs 1 lit f EU-DSGVO, denn es besteht ein berechtigtes Interesse diese Website vor Bots und Spam-Software zu schützen.

  • Was ist reCAPTCHA? reCAPTCHA ist ein freier Captcha-Dienst von Google, der Webseiten vor Spam-Software und den Missbrauch durch nicht-menschliche Besucher schützt. Ein Captcha-Dienst ist ein automatischer Turing-Test, der sicherstellen soll, dass eine Handlung im Internet von einem Menschen und nicht von einem Bot vorgenommen wird. Im klassischen Turing-Test (benannt nach dem Informatiker Alan Turing) stellt ein Mensch die Unterscheidung zwischen Bot und Mensch fest. Bei Captchas übernimmt das auch der Computer bzw. ein Softwareprogramm. Klassische Captchas arbeiten mit kleinen Aufgaben, die für Menschen leicht zu lösen sind, doch für Maschinen erhebliche Schwierigkeiten aufweisen. Bei reCAPTCHA müssen Sie aktiv keine Rätsel mehr lösen. Das Tool verwendet moderne Risikotechniken, um Menschen von Bots zu unterscheiden. Hier müssen Sie nur noch das Textfeld „Ich bin kein Roboter“ ankreuzen bzw. bei Invisible reCAPTCHA ist selbst das nicht mehr nötig. Bei reCAPTCHA wird ein JavaScript-Element in den Quelltext eingebunden und dann läuft das Tool im Hintergrund und analysiert Ihr Benutzerverhalten. Aus diesen Useraktionen berechnet die Software einen sogenannten Captcha-Score. Google berechnet mit diesem Score schon vor der Captcha-Eingabe wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie ein Mensch sind. ReCAPTCHA bzw. Captchas im Allgemeinen kommen immer dann zum Einsatz, wenn Bots gewisse Aktionen (wie z.B. Registrierungen, Umfragen usw.) manipulieren oder missbrauchen könnten.
  • Warum verwenden wir reCAPTCHA? Wir wollen nur Menschen auf unserer Seite begrüßen und Bots oder Spam-Software abwenden. Mit Google reCAPTCHA können wir ziemlich sicher eine „botfreie“ Webseite garantieren. Durch die Verwendung von reCAPTCHA werden Daten an Google übermittelt, die Google verwendet, um festzustellen, ob Sie auch wirklich ein Mensch sind. reCAPTCHA dient also der Sicherheit unserer Webseite und in weiterer Folge damit auch Ihrer Sicherheit. Zum Beispiel könnte es ohne reCAPTCHA passieren, dass bei einer Registrierung ein Bot möglichst viele E-Mail-Adressen registriert, um im Anschluss Foren oder Blogs mit unerwünschten Werbeinhalten „zuzuspamen“. Mit reCAPTCHA können wir solche Botangriffe vermeiden.
  • Welche Daten werden von reCAPTCHA gespeichert? eCAPTCHA sammelt personenbezogene Daten von Usern, um festzustellen, ob die Handlungen auf unserer Webseite auch wirklich von Menschen stammen. Es kann also die IP-Adresse und andere Daten, die Google für den reCAPTCHA-Dienst benötigt, an Google versendet werden. IP-Adressen werden innerhalb der Mitgliedstaaten der EU oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum fast immer zuvor gekürzt, bevor die Daten auf einem Server in den USA landen. Die IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google kombiniert, sofern Sie nicht während der Verwendung von reCAPTCHA mit Ihrem Google-Konto angemeldet sind. Zuerst prüft der reCAPTCHA-Algorithmus, ob auf Ihrem Browser schon Google-Cookies von anderen Google-Diensten (YouTube. Gmail usw.) platziert sind. Anschließend setzt reCAPTCHA ein zusätzliches Cookie in Ihrem Browser und erfasst einen Schnappschuss Ihres Browserfensters. Die folgende Liste von gesammelten Browser- und Userdaten, hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr sind es Beispiele von Daten, die nach unserer Erkenntnis, von Google verarbeitet werden: Referrer URL (die Adresse der Seite von der der Besucher kommt), IP-Adresse (z.B. 256.123.123.1), Infos über das Betriebssystem (die Software, die den Betrieb Ihres Computers ermöglicht. Bekannte Betriebssysteme sind Windows, Mac OS X oder Linux), Cookies (kleine Textdateien, die Daten in Ihrem Browser speichern), Maus- und Keyboardverhalten (jede Aktion, die Sie mit der Maus oder auf der Tastatur ausführen), Datum und Spracheinstellungen (welche Sprache bzw. welches Datum Sie auf Ihrem PC voreingestellt haben), Alle Javascript-Objekte (JavaScript ist eine Programmiersprache, die Webseiten ermöglicht, sich an den User anzupassen. JavaScript-Objekte können alle möglichen Daten unter einem Namen sammeln), Bildschirmauflösung (zeigt an aus wie vielen Pixeln die Bilddarstellung besteht). Unumstritten ist, dass Google diese Daten verwendet und analysiert noch bevor Sie auf das Häkchen „Ich bin kein Roboter“ klicken. Bei der Invisible reCAPTCHA-Version fällt sogar das Ankreuzen weg und der ganze Erkennungsprozess läuft im Hintergrund ab. Wie viel und welche Daten Google genau speichert, erfährt man von Google nicht im Detail. Folgende Cookies werden von reCAPTCHA verwendet: Hierbei beziehen wir uns auf die reCAPTCHA Demo-Version von Google unter DEMO. All diese Cookies benötigen zu Trackingzwecken eine eindeutige Kennung: ANID, APISID, CONSENT, HSID, NID, SAPISID, SIDCC, DV, OTZ, UULE, _gcl_au.
  • Wie lange und wo werden die Daten gespeichert? Durch das Einfügen von reCAPTCHA werden Daten von Ihnen auf den Google-Server übertragen. Wo genau diese Daten gespeichert werden, stellt Google, selbst nach wiederholtem Nachfragen, nicht klar dar. Ohne eine Bestätigung von Google erhalten zu haben, ist davon auszugehen, dass Daten wie Mausinteraktion, Verweildauer auf der Webseite oder Spracheinstellungen auf den europäischen oder amerikanischen Google-Servern gespeichert werden. Die IP-Adresse, die Ihr Browser an Google übermittelt, wird grundsätzlich nicht mit anderen Google-Daten aus weiteren Google-Diensten zusammengeführt. Wenn Sie allerdings während der Nutzung des reCAPTCHA-Plug-ins bei Ihrem Google-Konto angemeldet sind, werden die Daten zusammengeführt. Dafür gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen der Firma Google.
  • Wie können die Daten gelöscht bzw. eine Datenspeicherung verhindert werden? Wenn Sie wollen, dass über Sie und über Ihr Verhalten keine Daten an Google übermittelt werden, müssen Sie sich, bevor Sie unsere Webseite besuchen bzw. die reCAPTCHA-Software verwenden, bei Google vollkommen ausloggen und alle Google-Cookies löschen. Grundsätzlich werden die Daten sobald Sie unsere Seite aufrufen automatisch an Google übermittelt. Um diese Daten wieder zu löschen, müssen Sie den Google-Support auf SUPPORT. Wenn Sie also unsere Webseite verwenden, erklären Sie sich einverstanden, dass Google LLC und deren Vertreter automatisch Daten erheben, bearbeiten und nutzen. Etwas mehr über reCAPTCHA erfahren Sie auf der Webentwickler-Seite von Google auf RECAPTCHA. Google geht hier zwar auf die technische Entwicklung der reCAPTCHA näher ein, doch genaue Informationen über Datenspeicherung und datenschutzrelevanten Themen sucht man auch dort vergeblich. Eine gute Übersicht über die grundsätzliche Verwendung von Daten bei Google finden Sie in der hauseigenen Datenschutzerklärung auf PRIVACY.

YouTube

Unsere Website verwendet für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube LLC , 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Normalerweise wird bereits bei Aufruf einer Seite mit eingebetteten Videos Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet und es werden Cookies auf Ihrem Rechner installiert. Wir haben unsere YouTube-Videos jedoch mit einem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden. In diesem Fall nimmt YouTube immer noch Kontakt zu dem Dienst Double Klick von Google auf, doch werden dabei laut der Datenschutzerklärung von Google personenbezogene Daten nicht ausgewertet. Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher*innen mehr gespeichert, es sei denn, sie sehen sich das Video an. Wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt und YouTube erfährt, dass Sie das Video angesehen haben. Sind Sie bei YouTube eingeloggt, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Aufrufen des Videos bei YouTube ausloggen. Von der möglichen Erhebung und Verwendung Ihrer Daten durch YouTube haben wir keine Kenntnis und darauf auch keinen Einfluss. Nähere Informationen können Sie daher der Datenschutzerklärung von YouTube unter POLICIES entnehmen.

Websites Dritter

Unsere Website kann Hyperlinks zu und von Websites Dritter enthalten. Wenn Sie einem Hyperlink zu einer Dritt-Website folgen, dann beachten Sie bitte, dass wir keine Verantwortung oder Gewähr für die jeweiligen fremden Inhalte oder Datenschutzerklärungen übernehmen können. Es kann zudem sein, dass wir auf unserer Website zu Onlineangeboten Dritter verlinken, wenn diese für uns und unsere Website-Besucher*innen von Interesse sein können. Dabei kann es sich um Grafiken von anderen Websites oder Links zu sozialen Medien wie kununu, xing, facebook, twitter, linkedin und instagram handeln. Der Aufruf solcher Fremdangebote bedingt eine Übermittlung Ihrer IP-Adresse an den Anbieter, damit der Inhalt an Sie übermittelt werden kann. Wir bemühen uns, nur solche Anbieter zu verlinken, die die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Bitte beachten Sie aber, dass wir jedoch keinen Einfluss darauf haben, ob Dritt-Anbieter die IP-Adresse eventuell zB für statistische Zwecke speichern.

Consent Mangement Platform/Verwendung von Cookies

Wir verwenden eine Consent Mangement Platform namens Truendo. Diese erlaubt ein Steuern der Zustimmung zu Cookies und Google Technologien (wie zB Youtube) und dient der Speicherung Ihrer Cookie-Einwilligung. Durch Truendo werden Cookies erst gesetzt, nachdem der User seine Einwilligung zu diesen gegeben hat. Dienstanbieter ist das österreichische Unternehmen TRUENDO Technologies GmbH, Leonard-Bernstein-Straße 10, 1220 Wien, Österreich. Mehr über die Daten, die durch die Verwendung von Truendo verarbeitet werden, erfahren Sie in der Privacy Policy auf TRUENDO.

Auf unserer Job-Seite verwenden wir Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die während Ihres Besuchs über diese Website an Ihren Computer gesendet und dort gespeichert werden und es ermöglichen, Ihren Browser als Besucher*in dieser Seiten zu identifizieren und wieder zu erkennen. Cookies sind für Ihren PC absolut unschädlich, insbesondere ist es technisch nicht möglich, mithilfe von Cookies persönliche Daten von Ihrem PC auszulesen. Sie können Ihren Internetbrowser so einstellen, dass Sie informiert werden, sobald ein Webserver ein Cookie an Sie senden möchte. Sie können der Annahme des Cookies dann zustimmen oder dies auch ablehnen. Sie können Cookies auch vollständig deaktivieren. Näheres hierzu erfahren Sie im Hilfesystem Ihres Internetbrowsers. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass die Verweigerung zur Verwendung von Cookies zu Funktionseinschränkungen der Angebote auf unserer Website führen kann.

Wofür werden Ihre personenbezogenen Daten verwendet und aufgrund welcher?

Dazu sind verschiedene Möglichkeiten denkbar:

Vertragserfüllung oder vorvertragliche Maßnahme sowie rechtliche Verpflichtung

Im Rahmen der Beantwortung einer Anfrage Ihrerseits zum Abschluss eines Vertrages oder mit Bezug auf eine vorvertragliche Maßnahme, werden wir auf Grundlage des Art. 6 Abs 1 lit b EU-DSGVO tätig. Gegebenenfalls können wir zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, die im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website über Sie erlangten personenbezogenen Daten auch gemäß Art. 6 Abs 1 lit c EU-DSGVO verarbeiten.

Ihre Einwilligung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls aufgrund der von uns bei Ihnen eingeholten, jederzeit widerrufbaren, Zustimmungserklärungen gem Art. 6 Abs 1 lit a EU-DSGVO. Aus diesem Grund werden Sie zB bei Ihrer Online-Bewerbung auf unserer Website gebeten, uns verschiedene Zustimmungen zur Datenverarbeitung wie dem „Evidenzhalten Ihrer Unterlagen“ zu erteilen. Dabei werden Sie über die konkreten Daten, welche verarbeitet werden sollen, und den Zweck der Verarbeitung vorab informiert. Bitte beachten Sie, dass wir Aufzeichnungen der Einwilligungen, die Sie auf diese Art erteilt haben, aufbewahren können.

Wahrung berechtigter Interessen

Art. 6 Abs 1 lit f der EU-DSGVO normiert, dass wir Ihre Daten verarbeiten dürfen, wenn dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der von Dritten erforderlich ist, sofern zuvor eine Interessenabwägung vorgenommen wurde. Daher verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls, um Ihnen die Nutzung unserer Website zu ermöglichen, die Handhabung unserer Website zu erleichtern oder für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Onlineangebots sowie zur Leitung und Weiterechtwicklung unserer Geschäftstätigkeit einschließlich des Risikomanagements. Dasselbe gilt, wenn Sie uns kontaktieren und wir Ihre Anfrage beantworten, um den Kontakt zu Ihnen herzustellen und zu pflegen, ausgenommen unser Kontakt bezieht sich bereits auf eine (vor)vertragliche Maßnahme.

Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

Es kann im Anlassfall erforderlich sein, personenbezogene Daten und gegebenenfalls besondere Kategorien von personenbezogenen Daten, in Übereinstimmung mit den örtlichen Gesetzen und Vorschriften, im Zusammenhang mit der Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen zu verarbeiten. Art. 6 Abs 1 lit f und Art. 9 Abs 2 lit f der EU-DSGVO ermöglichen dies, wenn die Verarbeitung „zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich“ und die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der von Dritten notwendig ist.

Müssen von Ihnen Daten bereitgestellt werden?

Falls Sie mit uns Kontakt aufnehmen, können wir auf eine an uns gerichtete Anfrage nur reagieren, wenn wir zumindest Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten erhalten. Sollten wir zusätzliche personenbezogene Daten von Ihnen erheben, werden wir Sie im Rahmen der Erhebung darüber informieren, ob die Bereitstellung dieser Daten auf einer gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtung beruht oder für den Abschluss eines Vertrages erforderlich ist und Sie über die möglichen Folgen der Nichtbereitstellung informieren.

An wen werden Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben/übermittelt?

Die oben genannten personenbezogenen Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben oder übermittelt.

Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, zur Erfüllung Ihres Anliegens, also zB um Ihre Anfrage zu beantworten, Ihre Aufträge zu bearbeiten oder Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen zu verschaffen. Die Speicherung erfolgt dabei solange wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung haben und dieses Ihr Interesse an der Beendigung der Speicherung überwiegt oder weil wir rechtlich dazu verpflichtet sind (zB zur Erfüllung von Archivierungspflichten). Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten automatisch, sobald sie nicht mehr zur Erfüllung des Verarbeitungszwecks erforderlich sind oder die weitere Speicherung unzulässig ist.

Werden Ihre Daten auch international gespeichert und übermittelt?

Grundsätzlich führen wir die Verarbeitung personenbezogener Daten ausschließlich innerhalb der EU/des EWR durch. Beachten Sie jedoch die Ausführung oben zu Google Analytics, Google Maps, Google Fonts und Google reCAPTCHA.

Automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling?

Im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Website verwenden wir keine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling).

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten geschützt?

Wir ergreifen alle Maßnahmen, die mit dem Stand der Technik übereinstimmen und notwendig sind, um Ihre personenbezogenen Daten bestmöglich vor Missbrauch, Verlust oder unbefugtem Zugriff zu schützen. Dazu gehören vor allem jene technischen und organisatorischen Maßnahmen, die notwendig sind, um den Anforderungen des europäischen und österreichischen Datenschutzrechts zu entsprechen.

Sollten Sie den Verdacht haben, dass Ihre personenbezogenen Daten missbraucht wurden, verloren gegangen sind oder ein unbefugter Zugriff auf diese stattgefunden hat, dann bitte kontaktieren Sie uns unter datenschutz@ivm.at.

Welche Datenschutzrechte stehen Ihnen zu?

Ihnen stehen hinsichtlich Ihrer Daten verschiedene Rechte zu, welche hier näher beschrieben werden (Art. 15 ff EU-DSGVO). Wenn Sie sich im Zusammenhang mit diesen Rechten an uns wenden, oder diese wahrnehmen möchten, nehmen Sie bitte direkt mit der Datenschutzgruppe der IVM Kontakt auf. Senden Sie uns dazu bitte eine E-Mail an datenschutz@ivm.at unter Angabe eines Identifikationsnachweises (zB Geburtsdatum, Wohnort etc). Wir werden uns bemühen, Ihre Anfrage schnellstmöglich, in jedem Fall innerhalb eines Monats, zu beantworten. Bitte beachten Sie, dass wir Aufzeichnungen unserer Kommunikation zu Beweiszwecken aufbewahren können.

Widerspruchsrecht

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, wenn Sie dafür Gründe vorbringen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Ein Widerspruch ist insbesondere dann möglich, wenn die Datenverarbeitung auf Grund von Art. 6 Abs 1 lit e EU-DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder Art. 6 Abs 1 lit f EU-DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt.

Wenn Sie Widerspruch einlegen, müssen wir die entsprechenden Aktivitäten einstellen, es sei denn, wir können nachweisen, dass uns vorrangige berechtigte Gründe für die Verarbeitung vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dazu dient, einen Rechtsanspruch geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Widerrufsrecht Ihrer an uns erteilten Einwilligung(en)

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, Ihre personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke zu verarbeiten, können Sie jede einzelne Einwilligung jederzeit widerrufen. Wir werden die Aktivität, in die Sie zuvor eingewilligt hatten, einstellen, sofern kein alternativer Grund (zB eine gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist) vorliegt, der die weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck durch uns rechtfertigt und erforderlich macht. Sollte dies der Fall sein, werden wir Sie selbstverständlich darüber informieren.

Recht auf Auskunft

Sie können von uns jederzeit eine Bestätigung darüber anfordern, welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben, und von uns eine Zusammenstellung dieser Daten verlangen. Insbesondere wenn Sie von Ihrem Recht auf Auskunft Gebrauch machen wollen, können wir Sie bitten, Ihre Identität nachzuweisen. Für die Zusammenstellung und Zusendung jener Daten, die wir über Sie gespeichert haben, fallen für Sie keine Gebühren an. Falls Sie weitere Kopien benötigen, können wir Ihnen dafür gegebenenfalls angemessene Verwaltungskosten in Rechnung stellen. Wir können Ihre Anfrage ablehnen, sofern dies gesetzlich zulässig ist und/oder sogar geboten erscheint. Falls wir Ihre Anfrage ablehnen, werden wir dies in jedem Fall begründen.

Recht auf Löschung

Sie können von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, welche wir über Sie gespeichert haben, verlangen. Wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, werden wir diesem Ersuchen selbstverständlich fristgerecht nachkommen und Sie darüber informieren. Im Falle eines zulässigen Löschungsansuchens Ihrerseits, werden wir alle zumutbaren bzw durchführbaren Maßnahmen ergreifen, um die betreffenden Daten vollständig zu löschen. Sollten wir Ihre Daten nicht oder nicht sofort löschen können, werden Sie über die genauen Gründe darüber informiert.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten Umständen können Sie verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken. Das bedeutet, dass wir Ihre Daten vorläufig nur speichern dürfen und keine weiteren Verarbeitungsaktivitäten vornehmen können. Näheres dazu können Sie Art. 18 EU-DSGVO entnehmen. Demnach müssen wir Sie auch informieren, bevor eine Einschränkung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wieder aufgehoben wird.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht auf Berichtigung und können damit verlangen, dass wir unrichtige oder unvollständige personenbezogene Daten über Sie, korrigieren. Auf Wunsch werden wir Sie darüber informieren, an welche Dritten wir die unrichtigen oder unvollständigen personenbezogenen Daten gegebenenfalls weitergegeben haben.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht Ihre Daten von einem Verantwortlichen an einen anderen zu übertragen. Zu diesem Zweck stellen wir Ihnen die Daten in einem üblichen maschinenlesbaren Format zur Verfügung, damit Sie die Daten selbst übermitteln können. Sie können aber auch von uns verlangen, dass wir die Daten direkt für Sie übertragen.

Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht sich bei der österreichischen Datenschutzbehörde zu beschweren. Derartige Beschwerden sind an folgende Adresse zu richten: https://www.dsb.gv.at/.

Wenn Sie eines der oben näher bezeichneten Rechte ausüben möchten, dann bitte kontaktieren Sie uns unter datenschutz@ivm.at. Bitte beachten Sie, dass wir Aufzeichnungen Ihrer Mitteilungen aus Beweissicherungsgründen aufbewahren können. Außerdem bitten wir Sie zu beachten, dass die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten richtig und aktuell sein sollen. Bitte kontaktieren Sie uns daher, bei allfälligen Änderungen Ihrer personenbezogenen Daten.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Für die Datenverarbeitung verantwortlich ist die:

IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H. (kurz: IVM)
Schönbrunner Allee 1-5
2331 Vösendorf

Firmenbuchnummer: 102681b

Ansprechpartner

Bitte kontaktieren Sie in datenschutzrechtlichen Fragen, insbesondere, wenn Sie Ihre oben näher erläuterten Datenschutzrechte wahrnehmen möchten, unsere für Sie eingerichtete Datenschutzgruppe der IVM, erreichbar unter datenschutz@ivm.at.