IVM Career Launch Studie 2015/16: So mobil sind Österreichs Technik und IT Studierende

b_246_0_16777215_00_images_pressefotos_pm_1605_mobil_careerLaunch-2016-mobil-web.jpeg

Führerschein und ein eigenes Auto sind wichtig

Die neue Auflage der „Career Launch Studie 2015/16“, in Auftrag gegeben von IVM Technical Consultants, befragte Studierende technischer Fachrichtungen in Österreich zu ihren Erwartungen hinsichtlich Karriere, Mobilität und attraktiven Arbeitgeber.

Was bewegt die neue Generation und was wird sie in Zukunft bewegen? Die Career Launch Studie 2016 hinterfragte die Mobilität von Österreichs Technik und IT Studierenden. Das eigene Auto mit 37 Prozent nimmt den letzten Platz ein – die meisten Studierenden verfügen über ein im Gegensatz zum Auto kostengünstigeres Fahrrad (60 Prozent). Immerhin 45 Prozent der Studierenden besitzen eine Jahres- oder Semesterkarte, die dem Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln entsprechend überwiegend in Graz und Wien studieren.

IVM Career Launch Studie 2015/2016: Das zieht Studierende technischer Fachrichtungen an

Bekannte Namen und Image zählen wenig

b_246_0_16777215_00_images_pressefotos_pm_1602_career-launch_careerLaunch-2016-1a-web.jpeg

Die Anerkennung von Leistung und die Kultur beim Arbeitgeber werden in Zukunft bedeutender, als sein Ansehen und Image, laut „Career Launch 2015/16“, der aktuellen Studie von IVM Technical Consultants.

Die nächste Generation der begehrten IT Fachkräfte betritt den Arbeitsmarkt auf der Suche nach einem freundlichen Arbeitsumfeld und vielfältigen, anspruchsvollen Tätigkeiten. Für ihre Leistung möchten sie vor allem eines: Anerkennung. Hier haben die Unternehmen viel aufzuarbeiten. Nur 41,89 Prozent der Befragten sehen es als „sehr realistisch“ oder „realistisch“, dass der Arbeitgeber Leistung wahrnimmt.

IVM MMEx. Mobile Collaboration

Effiziente Zusammenarbeit über Smartphones oder Tablets

IVM MMEx. Mobile Collaboration

Kommunikation, Datentausch oder Interaktion: MMEx (Mobile Management of External Activities) unterstützt Unternehmen dabei, mit Ihren Mitarbeitern und Kunden über Smartphones oder Tablets effizient und schnell zusammenzuarbeiten.

Das Comptence Center "IT Services & Software Development" von IVM bietet mit dieser modular aufgebauten Mobility Platform bereits in der kostengünstigen Basisversion 3.0 jedem Unternehmen, das z.B. Service, Maintenance oder Vertriebsaufgaben vor Ort abzuwickeln hat, eine effiziente Lösung.

Erfolgreiches Employer Branding per AppIVM Enterprise App

Mobility. 82% der Öster­reicher_innen nutzen laut der aktuellen Studie der Mobile Marketing Association ein Smartphone, 37% besitzen ein Tablet oder mehr. Apps für Smartphones und Tablets sind für Unternehmen der zentrale Kommunikationskanal zu Ihren Kunden_innen. Doch für Mitarbeiter_innen ist diese Möglichkeit oft ungenutzt.

Grenzenlose Innovationb_216_151_16777215_00_images_pressefotos_pm_140708_handbike_PM_140708_bild2-web.jpeg

Mit einem Rollstuhl stößt man auf genug Grenzen. Grenzen, von denen sich IVM Mitarbeiter Thomas Ivic nicht aufhalten lässt. Der begeisterte Radfahrer, der seit einem Motorradunfall querschnittsgelähmt ist, suchte für ein ganzjähriges Training einen Handbike-Hometrainer. Als er am Markt keine zufriedenstellende Lösung fand, wurde er – unterstützt von IVM – selbst aktiv.